Kürbissuppe mit Falafel, Spinat und Tahini-Dressing

Diese cremige vegane Suppe mit leichter Thymian-Orangen-Note wird serviert mit Mini-Falafel und gedünstetem Spinat. Sie ist gesund und richtig lecker!

Suppe

  • 3 EL extra natives Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 1 mittelgroße Karotte, klein geschnitten
  • 1 kleine Stange Lauch, klein geschnitten
  • Saft und Zesten von einer Orange
  • 1 kg Kürbis, geschält und in Würfel geschnitten (etwa 2.5 cm)
  • 1.5 Liter heiße Gemüsebrühe oder Wasser
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • 3 EL fein gehackte Thymianblättchen
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel (schmeckt am besten, wenn man die ganzen Kreuzkümmelsamen trocken in der Pfanne röstet und anschließend im Mörser zerkleinert)
  • Salz und weißer Pfeffer zum Abschmecken

Heize deinen Ofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vor. Vermenge die Kürbiswürfel gleichmäßig mit ein wenig Öl, Salz und Pfeffer und röste diese im Ofen bis die Außenseiten braun und knusprig werden.

Erhitze währenddessen das restliche Öl in einem großen Topf und dünste Zwiebeln und Karotten an. Sobald die Zwiebeln weich sind, füge Knoblauch, Orangenzesten, Lauch, die Hälfte des Thymians und die Hälfte des Kreuzkümmels hinzu.

Nach etwa 3-4 Minuten lösche alles mit Weißwein ab und lasse die Suppe köcheln, bis die Flüssigkeit sich um zwei Drittel reduziert hat.

Hole den Kürbis aus dem Ofen, gib ihn in den Topf und vermische alles sorgfältig.

Füge Gemüsebrühe oder Wasser hinzu und lasse alles köcheln, bis das Gemüse weich ist.

Gib Orangensaft, den restlichen Thymian und Kreuzkümmel hinzu und püriere bis zur gewünschten Konsistenz.

FALAFEL

  • 100g getrocknete Kichererbsen, eingeweicht für mindestens 8 Stunden
  • ½ mittelgroße weiße Zwiebel, geschnitten
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 milde grüne Chilischote, fein gehackt
  • ½ Hand voll frische Petersilie, fein gehackt
  • ½ Hand voll frischer Koriander, fein gehackt
  • 2 EL gemahlener Kreuzkümmel (wenn möglich selbst geröstet und gemahlen)
  • 1 EL Kichererbsenmehl
  • ½ TL Natron

Gib alle Zutaten in eine Küchenmaschine, am besten zuerst die Kräuter, dann das Gemüse und zuletzt die Kichererbsen. Mixe mit kurzen Unterbrechungen bis die Masse die Konsistenz von grobem Salz hat. Zwischendurch am besten alles kurz von Hand durchmischen und die Masse vom Rand und dem Boden der Mixschüssel schaben. Kühle die Falafelmasse für mindesten eine Stunde im Kühlschrank.

Forme mithilfe zweier Teelöffel kleine Kugeln. Die Masse sollte eine lockere Konsistenz haben, aber gut zusammen halten. Sollte sie zu feucht sein, gib mehr Mehl dazu. Falls sie zu trocken ist, ein wenig Wasser oder Zitronensaft.

Frittiere die Falafel in Öl bis sie goldbraun sind und lass das überschüssige Fett auf Küchentüchern abtropfen.

TAHINI DRESSING

  • 2 EL Tahin
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Wasser

Mische alle Zutaten. Wenn du ein flüssigeres Dressing möchtest, füge mehr Wasser oder Zitronensaft hinzu. Wenn es dickflüssiger sein soll, mehr Tahin.

Serviere die Suppe in Schüsseln garniert mit Falafel, gebratenem Spinat und dem Dressing.

No Comments

Post A Comment