Vizcaina Kroketten

Knusprig außen und zart in der Mitte – Kroketten gehören zu den beliebtesten Snacks in Spanien; sowohl außerhalb als auch Zuhause verspeist, jeder liebt sie! Kroketten in Spanien bestehen aus einer dicken Béchamel Sauce anstatt von Kartoffeln, was die Zubereitung etwas komplizierter gestaltet, sich aber lohnt, da sie einfach viel leckerer sind!

Zutaten:

  • 1 mittlere weiße Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 Teelöffel Choricero Paprika Fruchtfleisch (Püree)
  • 200g gesalzener Kabeljau
  • 80ml /6 Teelöffel Olivenöl
  • 80g /4 gehäufte Teelöffel weißes Mehl
  • 1 gehäufter Teelöffel frische Petersilie, fein gehackt
  • Salz und weißer Pfeffer zum Abschmecken
  • 1-2 Teelöffel Butter

Paniermehlmischung:

  • 3 verquirlte Eier
  • 300g Paniermehl
  • 150g Weißes Mehl

Entsalze den Kabeljau indem du ihn für 25 Stunden in Wasser einweichst und dabei das Wasser alle 8 Stunden wechselst. Sollte der gesalzene Kabeljau sehr dick sein, kann es sein, dass du Ihn für weitere 8-16 Stunden einweichen musst. Sei aber vorsichtig, den Kabeljau nicht zu sehr zu entsalzen, da er ansonsten seinen charakteristischen Geschmack verliert. Sollte der Kabeljau jedoch immer noch etwas zu salzig sein nach dem Einweichen, lasse das Salz bei der Béchamel Sauce aus.

Brate die Zwiebel in Olivenöl in einem großen Topf und bei mittlerer Hitze an, bis sie weich und transparent geworden sind, und füge dann den Knoblauch hinzu; brate das Ganze für 3 Minuten. Füge dann das Choricero Paprikapüree und den Kabeljau hinzu und koche den Fisch für weitere 3 Minuten. Gib jetzt das gesiebte Mehl dazu und koche Alles für weitere 3 Minuten.

Füge nach und nach die Milch hinzu, und koche die Béchamel Sauce für 20 Minuten bei mittlerer Hitze. Rühre das Ganze von Zeit zu Zeit mit einem Holzlöffel oder Schneebesen um, um die Milch und das Mehl gut zu vermischen und um Knoten zu vermeiden. Die Béchamel Sauce ist fertig wenn sie sich einfach vom Boden des Topfes löst und eine homogene Konsistenz hat.

Breite die dicke Béchamel Sauce in deiner tiefen Form/Backblech aus, und verteile die geschmolzene Butter anschließend auf der Oberfläche, sodass die Béchamel keine Kruste formt. Lasse die Sauce zunächst bei Zimmertemperatur und anschließend im Kühlschrank für einige Stunden über Nacht abkühlen.

Zum Panieren der Kroketten die Eier schlagen, das Mehl dick auf einem großen Speiseteller verteilen, und das Paniermehl auf einem anderen Teller der selben Größe. Forme Walnussgroße Kugeln aus der die Béchamel Mischung und rolle jede einzelne Kugel im Mehl; schüttle sie leicht, um überschüssiges Mehl zu entfernen. Tauche jede Béchamelkugel in das Ei, sodass sie gerade mit genug Ei bedeckt sind, und wende die Kugeln dann im Paniermehl.

Wenn du die Kroketten im Voraus machst, kannst du sie nun Einfrieren und später frittieren. Kroketten frieren sich sehr gut ein und es ist auch möglich sie gefroren zu frittieren, solange sie nicht allzu groß sind.

Zum Frittieren: Gieße etwas Öl in die Bratpfanne, etwa 3cm tief. Erhitze das Öl bis es beinahe am Rauchpunkt ist. Frittiere 5-6 Kroketten auf einmal bis sie goldbraun sind. Die Menge der Kroketten hängt auch von der Größe der Pfanne ab, denn wenn es zu viele sind wird das Öl zu kalt und die Kroketten brechen auseinander. Wenn sie goldbraun sind, wende sie, sodass die andere Seite ebenfalls gleichmäßig frittiert. Wenn die Kroketten fertig sind, nimm sie aus dem Öl und lege sie auf Küchenrollenpapier, sodass überschüssiges Öl aufgesaugt wird. Serviere sie sofort, andernfalls sind sie auch kalt sehr gut!

   

No Comments

Post A Comment